Universität Göttingen - Mathematisches Institut
Suche| English


Bedarfsgerechte fachmathematische Lehramtsausbildung


Zielsetzungen und Konzepte unter heterogenen Voraussetzungen


Termin: 24./25. März 2017 (Fr. 14:00 bis Sa. 17:00 Uhr)


Ort: Mathematisches Institut Göttingen, Bunsenstr. 3-5, 37073 Göttingen


Zum Programm

Drei Impulsvorträge (jeweils 45 Minuten) und 26 Vorträge in Parallelsektionen (jeweils 25 Minuten und ca. 10 Minuten Diskussion).   Am Freitag A,B,C und am Samstag A,B,D:

A: Inhalte und Vermittlung der Fachausbildung B: Vernetzung zwischen Phasen und Akteuren C: Umgang mit Heterogenität in Fachveranstaltungen D: Weiterentwicklungen von lehramtsspezifischen Modulen

Das ausführliche Progamm ist auf der linken Spalte anklickbar.



Hintergrund der Fachtagung: Die Ausbildung der Lehramtsstudierenden ist in den einzelnen Ländern recht unterschiedlich. So variiert z. B. der fachmathematische Anteil des gesamten gymnasialen Lehramtsstudiums je nach Standort zwischen 63 und 105 Leistungspunkten. Da stellt sich bereits die Frage nach den tatsächlichen Bedarfen in der Lehramtsausbildung.

Eine Aufschlüsselung der Fachanteile beim gymnasialen Lehramtsstudium nach mathematischen Gebieten an den einzelnen Standorten ist hier anklickbar. Korrekturen bitte an ina.kersten@math.uni-goettingen.de.


Ziel der Fachtagung: Im Rahmen der Fachtagung wurden bewährte und neue Ideen und Konzepte diskutiert, um die fachmathematische Lehrerbildung perspektivisch und bedarfsgerecht weiter zu entwickeln. Beiträge werden in einem Tagungsband veröffentlicht.


Teilnehmende: Personen, die an der fachmathematischen Lehramtsausbildung beteiligt sind, sowie Lehrpersonen aller Schulformen.



Organisationskomitee: Stefan Halverscheid (Göttingen), Ina Kersten (Göttingen), Manfred Lehn (Mainz)


Die Tagung am 24./25. März 2017 war die 5.Fachtagung, die seit 2011 von der Gemeinsamen Kommission Lehrerbildung veranstaltet wurde, einer Kommission der Deutschen Mathematiker-Vereinigung (DMV), der Gesellschaft für Didadaktik der Mathematik (GDM) und des Verbands zur Förderung des MINT-Unterrichts (MNU).

                    

Empfehlungen von DMV, GDM, MNU im Juni 2008: Standards für die Lehrerbildung im Fach Mathematik (pdf)